2012 East-West-Central Reisetagebücher

Startklar für East-West-Central

Im ersten Teil des Reisetagebuchs 2012 stellen wir euch die geplante Route unserer Ferienreise in diesem Sommer vor: New York – Seattle – Vancouver – Rocky Mountains – Chicago – oder einfach „East-West-Central“.

Reisetagebuch 2012 Große Auswahl an Weltkarten auf stepmap.de

StepMap Reisetagebuch 2012

 

Es war gar nicht so leicht, einen passenden Titel für unser diesjähriges Tagebuch zu finden. Zum Glück half uns Thomas Dürselen, selbst USA-Fan mit eigenen Reisetagebüchern, mit einem griffigen Slogan aus der Patsche: „East-West-Central“. Passt genau.

Heute (Donnerstag) Mittag starten wir in München mit United Airlines zunächst in Richtung New York. Für die drei Tage im „Big Apple“ haben wir uns neben dem schon fast traditionellen Abstecher zur Freiheitsstatue und dem unvermeidlichen Besuch des Shopping Centers „Century 21“, diesmal zumindest auch ein Museum vorgenommen – vermutlich geht’s am Samstag in das Museum of Modern Art.

Am Sonntag fliegen wir weiter nach Seattle, wo wir zwei Tage bei Ulrike Langer zu Gast sein dürfen. Dann setzen wir mit der Fähre nach Vancouver Island über und hoffen, dass wir auf der größten Pazifikinsel Nordamerikas beim Whale Watching Orcas zu sehen bekommen. Über die Olympia-Stadt Vancouver, für die wir vier Tage vorgesehen haben, geht’s dann in die kanadischen Rocky Mountains mit den bislang geplanten Stationen Whistler, Lake Louise und Banff. Dort hat sich Horst bereits mit Katharina Pocher verabredet. Seine frühere Studentin arbeitet in Banff noch bis November für „Parks Canada“.  Katharina hat uns schon im voraus mit jeder Menge Tipps für die Rockys versorgt. Auf dem Rückflug von Seattle nach München nutzen wir dann noch die Stopover-Möglichkeit in Chicago, um vier Tage lang Barack Obamas Heimatstadt am Lake Michigan zu entdecken.

Soweit unser Plan. Was wir auf den Stationen unserer Tour entdecken und erleben, könnt ihr ab sofort täglich in unserem Reisetagebuch 2012 East-West-Central nachlesen. Übrigens – Tipps für die nächsten Stationen unserer Reise sind stets willkommen.

Unsere früheren Reisetagebücher:

  • 2011 – USA Südosten unter anderem mit Myrtle Beach, Hilton Head Island, Savannah, Orlando, Everglades, Key West und Miami
  • 2010 – USA Westküste unter anderem mit San Diego, Tijuana, Las Vegas, Death Valley, Lake Tahoe, Sacramento, San Francisco und Los Angeles
  • 2009 – USA Ostküste und Kanada unter anderem mit New York, Boston, Cape Cod, Québec, Montreal, 1000 Islands, Toronto, Niagara Falls und Washington

2 Kommentare zu “Startklar für East-West-Central

  1. Gute Reise. Jetzt ist es an mir neidisch zu sein 🙂

  2. #Hach. Habt eine gute Zeit. Ich freu mich schon auf’s Mit’reisen‘.

Kommentare sind geschlossen.

Top