2016 USA-SONY Tour Reisetagebücher

Halbzeit in Chincoteague

23. August 2016 | Bis Dienstagmorgen hatten wir von unserem heutigen Reiseziel noch nie gehört. Am Ende des Tages können wir „Chincoteague“ nicht nur perfekt aussprechen, sondern wärmstens weiterempfehlen. Uns haben es besonders der malerische Sonnenuntergang und das vorzügliche Seafood angetan. | Teil 12 unseres Reisetagebuchs, das wir ab heute USA-SONY 16  USA-NOW 16 *nennen.

Cin-02
Shrimps „bis zum Abwinken“ und andere wunderbar zubereitete Meeresfrüchte bekamen wir in Don’s Seafood Restaurant in Chincoteague

Zur „Halbzeit“ lassen wir’s auf unseren Reisen in der Regel mal so richtig „krachen“. Das haben wir auch am Dienstagabend so gemacht, weil in Chincoteague auf der Delmarva-Halbinsel (benannt nach den drei Bundesstaaten Delaware, Maryland und Virginia) die Hälfte unserer diesjährigen Ferien in den USA schon wieder vorbei war. Was uns dabei allerdings überrascht hat, waren die ausgesprochen günstigen Preise für vorzügliches Essen in Don’s Seafood Restaurant. Am Ende zahlten wir zu zweit einschließlich Bier, Wein und Trinkgeld knapp über 60 US-Dollar. In New York müssten wir wohl mindestens das Doppelte ausgeben, wobei keinesfalls sicher wäre, ob wir dort überhaupt so ausgezeichnete Shrimps und Jacobsmuscheln bekommen würden.

Cin-05
Unsere Route am 12. Reisetag: Von Atlantic City Richtung Süden nach Cape May. Von dort aus Überfahrt mit der Fähre nach Lewes in Delaware. Weiter über die Badeorte Rehoboth und Bethany Beach (beide Delaware) nach Chincoteague in Virginia | Bild: Screenshot Google Maps
Cin-03
Inge fühlte sich fast wie auf einer Kreuzfahrt. Fähren verbinden Cape May in New Jersey mit Lewes in Delaware. Die Überfahrt dauert etwa 90 Minuten.

Der kleine Fischer- und Touristenort Chincoteague auf der 300 Kilometer langen Delmarva-Halbinsel entlang der US-Ostküste ist für uns eine wirkliche Überraschung. Wir haben dieses Ziel erst kurzfristig in unser Programm aufgenommen, weil uns die bekannteren Ferienorte im Bundesstaat Delaware, Rehoboth Beach und Bethany Beach, bei unseren heutigen – zugegeben kurzen Besuchen – einfach nicht gefallen haben. Uns erinnerten beide Strände wegen so mancher Bausünden an besonders misslungene Strandabschnitte an der spanischen Festlandsküste. Dennoch sollen beide Touristenzentren vor allem favorisierte Ziele für „Washingtonians“ sein, wie die Einwohner der US-Hauptstadt genannt werden. Entsprechend hoch sind hier auch die Preise in der laufenden Hochsaison, selbst für einfache Unterkünfte. Da werden schon mal 300 Dollar für eine Nacht verlangt, ohne Frühstück versteht sich.

Cin-04
Der Strand in Rehoboth ist durchaus in Ordnung , allerdings weit davon entfernt „Traum-Status“ zu erhalten

Eine gute Alternative zu den überlaufenen und überteuerten Badeorten in Delaware und auch dem in Richtung Süden folgenden Ocean City, das zum Bundesstaat Maryland gehört, fanden wir im Reiseführer „Ostküste USA“. Dort wurde uns der kaum 3.000 Einwohner zählende Ort Chincoteague weiter südlich auf Delmarva schmackhaft gemacht. Zu recht wie wir am Ende des Tages meinen. Unser Bungalow in der gepflegten Hotelanlage des Refuge Inn ist sehr komfortabel ausgestattet, verfügt sogar über einen Massagesessel und ist dabei auch noch bezahlbar. Dazu erlebten wir am kleinen Hafen des Ortes einen beeindruckenden Sonnenuntergang. Nur den Sonnenaufgang auf der anderen Seite des Ortes werden wir am Mittwochmorgen gegen 06.30 Uhr wohl nicht mitbekommen. Schließlich haben wir ja Urlaub – auch wenn dieser schon wieder zur Hälfte vorbei ist.

IMG_2590

* UPDATE: Inzwischen erreichte uns ein noch besserer Vorschlag von Gisela: NOW = North of Washington. Also nennen wir unsere Reise ab sofort: 2016 USA-NOW | ZUVOR: Um ehrlich zu sein, fanden wir den selbstgewählten Titel für unser diesjähriges Reisetagebuch „Washington, New York und Meer“ im Laufe der Zeit ziemlich langweilig. Auf der heutigen Autofahrt machten wir deswegen Brainstorming zu zweit und heraus kam der nahezu geniale Titel USA-SONY 16. Dabei steht „South Of New York“ für SONY – und das beschreibt genau unserer Reiseroute
Top