Steckbrief

Auf dem Titel von Newsweek - leider nur eine Fotomontage zum 50. GeburtstagInge Seibel-Müller, geboren 1958 in Aachen. Verheiratet mit Horst Müller, Journalist und Professor für Redaktionspraxis. Tochter Julia, 16 Jahre. Wichtigste Stationen: Abitur in Madrid. Studium in München. Moderatorin, Redakteurin, Chefredakteurin und Programmleiterin bei Radio Charivari München. Programmchefin und Chefredakteurin bei Antenne Thüringen. Mitglied des Projektteams Hörfunk der Bundeszentrale für politische Bildung. Moderatorin und Referentin bei Medienkongressen und Workshops. Mitglied der Grimme-Jury “Deutscher Radiopreis” 2013 und 2014.

  • Von 1972 bis 1977: Besuch der Deutschen Schulen in Marbella und Madrid (Spanien), Abschluss mit Abitur im Jahr 1977.
  • Ab 1977: Studium der Volkswirtschaftslehre, Romanistik und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.
  • Von 1982 bis 1986: Redakteurin beim “Münchner Wochenblatt” (Süddeutscher-Verlag), verantwortliche Redakteurin für drei Stadtteilausgaben mit Schwerpunkt lokaler Berichterstattung.
  • Ab Februar 1986: Aufbau der inhaltlichen und formalen Struktur der Redaktion des damals neu gegründeten privaten Hörfunksenders “Radio Charivari München”. Verantwortliche Redaktionsleiterin.
  • Von April 1986 bis März 1988: Redaktionsleiterin und Moderatorin bei “Radio Charivari München”.
  • Von April 1988 bis August 1995: Programm- und Studioleiterin sowie Chefredakteurin bei “Radio Charivari München” mit Moderationstätigkeit. Verantwortlich für alle programmlichen Abläufe und den redaktionellen Inhalt des Programms. Schulung und Ausbildung neuer Mitarbeiter.
  • Von September 1995 bis September 1998: Programmleiterin und Chefredakteurin des landesweiten Privatsenders “Antenne Thüringen” mit Sitz in Weimar.
  • Von September 1998 bis Juni 2001: Erziehungsurlaub nach der Geburt von Tochter Julia im Juni 1998.
  • Seit Juni 2001 Freie Journalistin und Medienberaterin: Mitglied des Projektteams Hörfunk der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) – seit 2003. Mitglied und zeitweise Vorsitzende der Jury für den Hörfunkpreis der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) – seit 2000. Redaktionelle Betreuung des Internetportals hoerfunker.de im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)- seit 2006. Moderatorin und Referentin bei Medienkongressen und Workshops, darunter Medientage München, Akademie für politische Bildung Tutzing, Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und weitere. Gutachten und Veröffentlichungen zum Thema Radio. Details finden Sie auf den Seiten Referenzen und Veröffentlichungen.