Blog

Gruppenbild mit zwei Damen

Hannibal und Susi sind die neuen Lebens- und Spielgefährten von unserem Wellensittich-Weibchen Cleo.

21. September 2011. (Horst) Wir waren alle traurig am Dienstag, nachdem wir morgens den toten Caesar am Boden des Vogelbauers gefunden hatten. Cleo, das stolze Wellensittich-Weibchen (korrekt „Henne“), hat den ganzen Vormittag mit ohrenbetäubend lauten  Pfeifgeräuschen nach ihm gerufen. Doch Caesar antwortete nicht mehr. Am Nachmittag haben wir dann das kleine Kerlchen am Rande unserer Terrasse begraben.

Uns war schnell klar, dass Cleo neue Lebens- und Spielgefährten braucht. Bei unserem Zoohändler in Rosenheim verliebte sich Julia sofort in ein grünes Männchen (korrekt „Hahn“) mit einer großen dunkelblauen Schwanzfeder. Das ist Hannibal – und der wird es gleich mit zwei Damen zu tun haben, weil wir auch einer hellgelben Schönheit einfach nicht widerstehen konnten. Sie heißt ab heute Susi.

Das erste Zusammentreffen der drei neuen gefiederten Partner verlief überraschend gelassen. Zunächst herrschte großes Schweigen, die Vögel bewegten sich kaum einen Millimeter von ihren schnell eingenommenen Plätzen weg. Nach einer Stunde begann Cleo ihren ersten Flirt mit Hannibal, bald darauf schaltete sich auch Susi in die Zwitscherei ein. Nach ein paar Drohgebärden und einem kurzen Schlagabtausch zwischen den beiden offenbar eifersüchtigen Damen, setzte sich am Abend unser neues Sittich-Trio friedlich zum Schlaf ganz oben auf der Schaukel unter der Käfigdecke nieder. Gute Nacht Cleo, gute Nacht Susi, gute Nacht Hannibal.