Blog Video

Radiolabor der Zukunft

21. Januar 2010. Seit Montag dieser Woche ist ein neuer Sender deutschlandweit digital empfangbar über DAB, Kabel, Satellit und Internetstreams: Deutschlandradio Wissen. Auf knapp 7 Millionen € beläuft sich das Jahresbudget. DRadio Wissen ist primär ein Wort-Programm. Am ersten Sendetag wurden die Internetstreams rund 60.000 mal abgerufen. Der Sender setzt von Anfang an auf Kommunikation mit dem Hörer via Twitter, Facebook und Redaktionsblog. Ein umfangreicher Onlineauftritt begleitet das Programm und ergänzt es.


Hochgeschwindigkeitsreportage der DRadio Wissen Netzreporter von der Pressekonferenz zum Start des neuen Programms

Bei aktuellen Themen heißt das auch mal „online first“. Jeder Beitrag kann direkt kommentiert werden. Das neue Programm versteht sich als „Radiolabor mit Netzanschluss“. Das Sahnehäupchen ist die tägliche Redaktionskonferenz ab 18.30 Uhr, in der die Hörfunkredakteure ihr eigenes Programm zur Diskussion stellen. Mehr über das Radio mit Experimentiercharakter gibt’s bei Hoerfunker.de.